Mensch. Gesellschaft. Meer.

Inklusion


Serie «Inklusion» Teil 5

Wer kuschelt, ist glücklicher

Viel mehr Zeit sollte man haben, um miteinander zu knuddeln, findet Hanna Gugler. Aber alles sei so verplant, die Politik müsste das ändern. Im Übrigen: Ihre Mama arbeitet viel und schnarcht, wenn sie auf der Coach schläft. Eine Kolumne.
Serie «Inklusion» Teil 4

Genug ­− es braucht die Initiative!

Weil die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung trotz Gesetze immer noch nicht Realität ist, lancieren Betroffene die lnklusionsinitiative. Tatjana Binggeli gehört dem Initiativkomitee an, und als Gehörlose musste sie sich ihren Weg durch die Schweizer Bildung frei kämpfen. Die Medizinerin, die als erste gehörlose Person in der Schweiz einen Doktortitel erlangte, fordert eine tatsächliche Gleichstellung. Ein Gastbeitrag.
Serie «Inklusion» Teil 3

Das neue Normal

Viele Menschen mit Handicap leben in einer Parallelgesellschaft, die gesellschaftlichen Strukturen sind so ausgelegt, dass sie auch vom Arbeitsmarkt ausgegrenzt werden. Die Arbeitsvermittlung mitschaffe.ch will das ändern.
Serie «Inklusion» Teil 2

«Es wird mehr Hirnverletzte geben»

Menschen mit einer Behinderung rutschen aus dem sozialen Netz. Als Leiter von Fragile Bern begleitet und berät Urs Rechsteiner Menschen mit einer Hirnverletzung. Er erlebt deren Ausgrenzung täglich. Und: Große Sorge machen ihm die helmlosen Lenker von Elektrofahrzeugen.
Serie «Inklusion» Teil 1

«Einige stempeln mich als behinderten Trottel ab»

«Rehabilitations-Kämpfer und CEO» bei «Ich arbeite an mir selbst». Diese Worte liest man auf seinem Facebook-Account. Besser könnte sich Tobias Santschi nicht beschreiben. Der Hirnverletzte kämpft sich seit über 17 Jahren zurück ins Leben.
Arbeitsintegration

Das neue Normal

Viele Menschen mit Handicap leben in einer Parallelgesellschaft. Nicht, weil sie das wollen, sondern weil die gesellschaftlichen Strukturen auf eine Sonderbehandlung ausgelegt sind statt auf Inklusion. Die Arbeitsvermittlung mitschaffe.ch will das ändern.